Die Arbeit des Mädchenhauses Bielefeld ist extrem wertvoll und wichtig. Zudem finde ich es toll, wenn Unternehmen oder Organisationen innerhalb Bielefelds sich gegenseitig stärken.

Daher gilt bei mir ab sofort: mit jeder Hochzeitsreportage, die bei mir inkl. Begleitung des Getting Readys am Hochzeitsmorgen gebucht wird, spende ich 20 € an das Mädchenhaus Bielefeld e.V..







Heiraten und Gutes tun

Wieso das Getting Ready?

Meiner Meinung nach eröffnet das Getting Ready am Hochzeitsmorgen ein neues Kapitel im Leben jeder Braut. Sie bereitet sich in Ruhe auf eine noch schönere, liebevollere, positivere Zeit vor. Alle Sorgen scheinen vergessen und es zählt nur, was noch kommt. Sie ist umringt von Menschen, die ihr wohlgesonnen sind und die sich für sie freuen.

Das empfinde ich als tolle Parallele zur Arbeit des Mädchenhauses. Denn jedes Mädchen und jede junge Frau (und natürlich auch alle anderen Menschen) haben es verdient, bedingungslos geliebt und respektiert zu werden. Dank der Arbeit des Mädchenhauses können die Betroffenen wieder nach vorne auf schönere Zeiten schauen.

Der Schwerpunkt der Arbeit des Mädchenhaus Bielefeld e.V. liegt in der Unterstützung von Mädchen und jungen Frauen mit und ohne Behinderung, die sexualisierte, körperliche und/oder psychische Gewalt erlebt haben. Mädchen und junge Frauen werden mit den verschiedenen Angeboten dabei unterstützt, Schutz und Sicherheit zurückzugewinnen und selbstbestimmte Zukunftsperspektiven zu entwickeln.

Ich kann es gar nicht abwarten, von euch und den großen & kleinen Details eurer Traumhochzeit zu lesen und euch anschließend persönlich kennenzulernen!

Schreibt mir